+49 (0) 8684 9870 0

Erneut haben wir in einer Tofurei (Hersteller von Tofu) eine Edelstahl-Hängekrananlage installiert. Der Kran ist komplett in Edelstahl gefertigt und für den Einsatz in der Lebensmittelindustrie geeignet. Ebenso sind sämtliche Laufrollen und Kugellager in Edelstahl ausgeführt und zudem mit Lebensmittelfett geschmiert. Bereits 2012 und 2015 haben wir bei diesem Kunden ähnliche Edelstahlkrane installiert. Diese Krananlage läuft direkt über einer Tofuproduktionsmaschine. Im Anschluss an die Produktion wird die Tofumaschine komplett gereinigt. Hier ist es wichtig, dass die Reinigungsmittel und das Spritzwasser der Krananlage nichts machen und diese resistent gegen Wasser und aggressive Reinigungsmittel sind. Deshalb wurde die Antriebe und das Hubwerk so gefertigt, dass diese spritzwasserfest sind.

Die Materialien der Stahlkonstruktion sind Edelstahl 1.4301, 1.4404 und 1.4571.

Die Montage war wie bei den zuvor gelieferten Anlagen recht trickreich. Zwischen Produktion und Dachkonstruktion ist eine Hygienedecke eingezogen, welche für den aufwändigen Stahlbau im Dachboden ausgeschnitten werden musste. Die Schnittstellen wurden gesichert, dass herunterfallendes Dämmaterial in einem Sack aufgefangen wurde und somit die Produktion nicht belasten. Nach Montage des Stahlbaues im Dachboden konnte die Bahn mit Ratschzügen eingehoben werden und die Kranbrücke installiert werden. Im Anschluss an die Montage wurde die Krananlage mit Überlast geprüft.

Infos zum Kran: Bei der Krananlage handelt es sich um einen Edelstahl-Deckenlaufkran mit Elektrokettenzug. Die Tragfähigkeit beträgt 750 kg. Die Kranbahnlänge beträgt 6000 mm. Die Kranbahnen sind mit je zwei Abhängungen an der Dachkonstruktion gesichert. Zur feineren Positionierung verfügt die Krananlage über eine langsame Kriechgeschwindigkeit.

Finden Sie hier weitere Informationen zu Kräne in Edelstahl