+49 (0) 8684 9870 0

Für einen weltweit führenden Hersteller von Antennen fertigten wir einen Hubteleskop zum Testen von Antennen. Das Hubteleskop kann die Antennen dann beliebig Heben und Senken. Das Teleskop ist mit einem Windsensor ausgestattet. Bei starkem Wind fährt das Hubteleskop ein. Die einzelnen Telekope bestehen aus Führungsschienen ähnlich einem Stapler-Hubmast. Mittels umgelenkten Flyerketten wird ein symmetrisches Ausfahren des Teleskops gewährleistet. Ein wartungsarmer elektrisch betriebener Hubzylinder im Inneren des Teleskops sorgt für die nötige Ausschubkraft. Die Steuerung des Hubteleskopes erfolgt über ein Visualisierungspaneel. Am Visualisierungspaneel werden alle Zustände der Hubmasten angezeigt (z.B. Endschalterstellungen, Hubhöhe, Betriebszustand). Es können auch alle Bewegungen eingeleitet werden. Das Visualisierungspaneel kann mittels Software auch von einem PC aus bedient werden. Dies ermöglicht eine Bedienung am Messplatz und eine Fernwartung.