+49 (0) 8684 9870 0

Für eine Kläranlage lieferten wir einen mobilen Schwenkkran vom Typ SOK in Sonderausführung. Vom Kunden war gewünscht, dass der Kran ein Bodenfahrwerk und eine teleskopierbare Auslegersäule/Sandsäule haben sollte. Dazu wünschte der Kunde, dass er den Kran an einen Stapler anhängen kann und diesen somit bei weit entfernten Einsatzorten schnell bereitstehen hat. Die Drehbewegung realisierten wir mit einem speziellen Drehkranz und der Kran wurde als sogenannter Untendreher ausgeführt. Die Standsäule kann ähnlich wie bei einem Stapler aus- und eingefahren werden. Am Kran sind zwei Hubwerke mit Edelstahlkomponenten angebracht.

Bis zu einer Auslegerlänge von 2500 mm kann der Kran 700 kg aufnehmen und bis zu einer Auslegerlänge von 4500 mm kann der Kran 125 kg aufnehmen und verfahren. Dass nicht mit beiden Hubwerken gleichzeitig gefahren werden kann, wird mit einer Lastabfrage sichergestellt.
Die Bewegungen können mittels Funk unabhängig gesteuert werden.