+49 (0) 8684 9870 0

Halbportalkran / Halbportalkrane

Halbportalkrane sind im Wesentlichen eine Mischung aus einem Brückenkran und einem Leichtportalkran. Auf der einen Seite läuft der Halbportalkran auf der normalen Hallenkranbahn und auf der anderen Seite am Boden der Fertigungshalle.

Ist eine Halle in verschiedene und abgetrennte Produktherstellungsbereiche aufgeteilt, ist der Halbportalkran ein idealer Helfer.

Der Halbportalkran kann die eine Seite der Halle abfahren, ohne dass die andere Seite behindert wird. Der Bediener muss nicht warten bis der Kran frei bzw. weg ist.

Weiter lässt sich mit einem Halbportalkran einfach und kostengünstig eine zweite Kranebene realisieren

Mit einer maximalen Tragfähigkeit von bis zu 30 Tonnen können selbst schwerere Lasten kinderleicht gehoben werden.

Eine automatische Abschaltung vermeidet Kollisionen und durch den Einbau einer Umfahrsteuerung können bestimmte Teile der Halle gesperrt werden, sodass der Portalkran in diese nicht einfahren kann.

Einsatzfotos



Eckdaten

  • Tragfähigkeit:
    bis max. 30 Tonnen
  • Höhe:
    bis 10m
  • Breite:
    bis 25m
  • Ausführungen:
    Ketten- oder Seilzug, Windwerk, Hängetaster oder Funk, Stahl oder Edelstahl
  • Optionen:
    Lastanzeige, Tandemfahrt, mehrere Laufkatzen, Klimatisierung, Lastbegrenzung, Hubhöhenoptimierung
    Stahl oder Edelstahl

Downloads

Flyer Portalkrane (432.2 KiB)
Produktkatalog Krane (2.4 MiB)
Produktkatalog Edelstahl (1.9 MiB)
Sonderlaufkatzen (125.6 KiB)
Farbkarte (90.4 KiB)
Faxanfrage Krane (100.1 KiB)
Anmerkungen (44.6 KiB)
Schweissnachweis (365.0 KiB)
Referenzen (371.1 KiB)
Grossprojektreferenzen (907.5 KiB)

Produktvideo